Wozu ein Praxisblog?

Liquidmap - ©Maria Gouveli
Liquidmap · ©Maria Gouveli · www.mariagouveli.com

Lesedauer 1 Minute

Die Ausrichtung in der Arbeit mit dem Einzelnen ist immer sehr persönlich und diese Arbeit findet in Einzelsitzungen statt. Dort ist die Einstellung feinkörnig und ganz auf die persönliche Situation eines Menschen ausgerichtet. Diesen Teil der Menschen bezeichne ich gerne als „persönlichen Schmuck“, ihm widme ich auch die Zeit in der persönlichen Begegnung.

Als Menschen haben wir jedoch Lebensbereiche, Erfahrungen und Funktionsweisen gemeinsam. Tatsächlich ist der größere Teil des Menschseins bei allen gleich. Ich werde diesen Blog nutzen, um über diese Themen zu schreiben, die meine Klienten und darüber hinaus noch mehr Menschen interessieren und inspirieren. So kann man immer wieder etwas nachlesen oder es Freunden zeigen.

Gelegentlich habe ich den Wunsch nützliche und interessante Bücher vorzustellen, so wird es auch Buchbesprechungen geben. Auch Interviews sind geplant.

Gewünscht war außerdem eine Art regelmäßiger Erinnerung an das Thema „Hier und Jetzt“. Meine Klienten werden den Ausdruck wiedererkennen. Es geht um die Wichtigkeit des Seins in der Gegenwart. Körperlich machen das alle schon sehr gut. Nur unser Geist ist Meister im Abdriften in Vergangenheit und Zukunft, in alte Ängste und neue Hoffnungen oder Befürchtungen. Ein Lehrer von mir sagte einmal: „Wenn der Geist da ist, wo der Hintern ist, ist das letztendliche Ziel erreicht. Darüber gibt es nichts.“ Da das Leben sich nirgendwo anders abspielt als im „Hier und Jetzt“ führt für alle, die die Zügel in der Hand behalten wollen, kein Weg daran vorbei, ihren Geist diesbezüglich in den Griff zu bekommen. Das geht nur durch üben, üben, üben. Während wir im Alten verhaftet bleiben, oder von der Zukunft träumen, verstreicht der Augenblick ungelebt, unbemerkt und ungenutzt. Im Blog wird es daher immer wieder machbare Übungen und Erinnerungen zu diesen Dauerbrenner geben.

Ich hoffe die Sammlung wird im Lauf der Zeit Vielen nützen und gefallen.
Mit den besten Wünschen, 
Ihre Marijana Batan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.